Aus dem Wahlkreis und Bayern

Rundbrief Nr. 1 (April 2018)

Nach meinen ersten Monaten im Bundestag gibt es nun einen kleinen Überblick, was die letzten Wochen und Monate in Berlin und im Wahlkreis passiert ist: Von der Wahl zur Sprecherin für Arbeit und Soziales und damit zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden, zur ersten Wahlkreisfahrt und meinen ersten Bürgersprechstunden war so Einiges los. Viel Spaß beim Lesen! Rundbrief […]

Keine Auszeichnungen für Lohndrücker – Solidarität mit den streikenden amazon-Kollegen

Jeff Bezos, CEO von amazon und derzeit der reichste Mann der Welt, soll am heutigen Abend in Berlin mit dem Axel-Springer Award geehrt werden. Mit dem Preis werden herausragende Persönlichkeiten ausgezeichnet, die in besonderer Weise innovativ sind und sich gleichzeitig der gesellschaftlichen Verantwortung stellen. Die Gewerkschaft ver.di hat für amazon-Beschäftigte in Graben und aus anderen […]

Pflegenotstand endlich angehen statt weiter zu analysieren

Der Pflegenotstand in Deutschland spitzt sich zu. Auch die Region Schwaben spürt die Ausmaße: Viele Betreiber kleinerer Pflegeheime und Pflegedienste befürchten mit dem Ausbau des Augsburger Klinikums zur Uniklinik eine zusätzliche Belastung des bereits angespannten Fachkräftemarktes. Susanne Ferschl, stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion DIE LINKE, erklärt dazu: „Der Koalitionsvertrag, der 8000 neue Fachkraftstellen für ganz Deutschland […]

Leiharbeit bleibt ein gefährlicher Trend – in Bayern und deutschlandweit

Die Zahl der Leiharbeitsstellen ist in Deutschland im Jahr 2017 weiter gestiegen: Die Agentur für Arbeit registrierte deutschlandweit über 1 Mio. Leiharbeiterinnen und -arbeiter, die 2,8 Prozent aller Beschäftigten in Deutschland ausmachen. Allein in Bayern sind es über 160.000 Beschäftigte, die vergangenes Jahr in Leiharbeit eingestellt waren. Susanne Ferschl, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. […]

Equal Pay Day

Wir haben das Jahr 2018 und noch immer gibt es in Deutschland große Gehaltsunterschiede zwischen Frauen und Männern. Die sogenannte Gender Pay Gap, also die Verdienstlücke, liegt unverändert bei etwa 21%. Auch im europäischen Vergleich ist Deutschland damit ganz weit vorne was Lohnungleichheit betrifft. Die Gründe dafür sind vielschichtig. Frauen sind zum einen tendenziell eher […]

Solidaritätserklärung Continental Roding

Gemeinsam mit meinen Kolleg*innen der bayerischen Landesgruppe habe ich heute folgende Solidaritätserklärung an die Kolleg*innen von Continental in Roding gesandt. Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, mit Empörung haben wir davon erfahren, dass das Unternehmen Continental in Roding rund 300 Stellen abbauen und diese aufgrund von Kosteneinsparungen nach Tschechien, China und Thailand verlagern will. Es ist eine Unverschämtheit, […]

Solidarität mit den Mitarbeitern von Aerotec

Bei der Augsburger Firma Aerotec drohen noch in diesem Jahr 300 Leiharbeiter-Stellen abgebaut zu werden – der Abbau von weiteren 150 bis 200 Stellen droht im nächsten Jahr. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bundestag Susanne Ferschl erklärt dazu: „Der Stellenabbau bei Aerotec ist nach Ledvance innerhalb kurzer Zeit der zweite Schock für den Industrie-Standort […]

Solidarität mit den Streikenden Kolleg*innen des ALEX

Liebe KollegInnen, heute habe ich erfahren, dass Ihr Euch im Warnstreik befindet um Euren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Eure Forderung nach einer 39-Stunden-Woche und 5 Prozent mehr Lohn und Gehalt sind vollkommen berechtigt. Es ist eine unzumutbare Situation, dass die Geschäftsleitung Euch seit mehr als zwei Jahren einen Tarifabschluss verweigert. Nur starke Gewerkschaften und organsierte […]

Susanne Ferschl zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt

Die Bundestagsabgeordnete Susanne Ferschl wurde am Dienstag von ihren Kolleginnen und Kollegen zur  Leiterin des Arbeitskreises „Gesundheit, Arbeit und Soziales“  und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der LINKEN im Bundestag gewählt. Dazu erklärt Ferschl, die im September erstmals in den Bundestag eingezogen war: „Soziale Gerechtigkeit ist mir eine Herzensangelegenheit und politisches Hauptanliegen. Daher ist es natürlich eine  große […]

Koalitionsvertrag: Großteil der Beschäftigten in Bayern profitiert nicht vom Recht auf befristete Teilzeit

Das  im Koalitionsvertrag verankerte Recht auf befristete Teilzeit bringt dem Großteil der Beschäftigten in Bayern nichts. Das Rückkehrrecht von Teilzeit in Vollzeit soll nur für Unternehmen gelten, die mehr als 45 Mitarbeiter haben – damit wären in Bayern 96% aller Betriebe ausgenommen. In Betrieben mit 45 bis 200 Beschäftigten hat nur jeder fünfzehnte Beschäftigte diesen […]