Wahlkreis & Bayern

Für ein Jahr in die USA – Abgeordnete Ferschl verabschiedet ihren Stipendiaten Levin Schuster

Für ein Jahr in die USA. Für Levin Schuster aus dem Allgäu wird dieser Traum wahr. Ende des Monats beginnt seine einjährige Reise in die USA. Die Bundestagsabgeordnete Susanne Ferschl hatte ihn aus mehreren BewerberInnen ausgewählt und die Patenschaft übernommen. Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ist ein Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages und des Kongresses der USA, […]

Solidarität mit den streikenden Kolleg*innen bei Amazon in Graben!

Zum heutigen „Prime Day“ streiken bundesweit Amazon Beschäftigte. Auch in Graben bei Augsburg streiken die Beschäftigten. Susanne Ferschl, schwäbische Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bundestag, erklärt dazu: „Das Durchhaltevermögen der Beschäftigten bei Amazon beeindruckt mich sehr. Seit über sechs Jahren kämpfen die Kolleg*innen für tarifliche Regelungen, wie sie im Einzel- und Versandhandel üblich […]

Abgeordnete Susanne Ferschl empfängt mehr als 100 Schüler*innen aus dem Allgäu im Bundestag

Auf Einladung der Kaufbeurer Bundestagsabgeordneten und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der LINKEN, Susanne Ferschl, besuchten diese Woche mehr als 100 Schüler*innen aus dem Allgäu den Bundestag. Am Mittwoch begrüßte Susanne Ferschl, die seit der Bundestagswahl 2017 Abgeordnete ist, eine Klasse der Mittelschule Memmingerberg. Gestern freute sie sich dann noch über den Besuch von etwa 100 Schüler*innen des […]

Missstände bei Allgäuer Milchbauer

Ein großer Milchviehbetrieb aus dem Unterallgäu steht im Verdacht, Tiere misshandelt zu haben. Dazu erklärt Susanne Ferschl: „Ich danke der SOKO Tierschutz führ ihre Recherchen und dafür, dass sie die Missstände öffentlich machen. Ich erwarte jetzt eine schnelle Reaktion der Behörden. Es stellt sich die Frage, warum offensichtlich trotz  mehrerer tierschutzrechtlicher Verstöße im Vorfeld bislang […]

Minijobs abschaffen und nicht ausweiten!

„Minjobs gehören abgeschafft und nicht ausgeweitet“, erklärt Susanne Ferschl, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE zu der geplanten Bundesratsinitiative des Freistaates Bayern, die Minijobgrenze von derzeit 450 auf 530 Euro zu erhöhen. Ferschl weiter: „Das Argument von Unternehmensverbänden und konservativen Parteien, dass Beschäftigte von der Erhöhung des Mindestlohns profitieren sollen, ist so falsch wie durchschaubar. […]

139 Millionen unbezahlte Überstunden in Bayern

Aus den aktuellen Berechnungen des DGB geht hervor, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Bayern im Jahr 2018 insgesamt 139 Millionen unbezahlte Überstunden leisteten. Dadurch sind den Beschäftigten brutto etwa vier Milliarden Euro Lohn entgangen und rund 1,5 Milliarden Euro Sozialversicherungsbeiträge wurden nicht gezahlt, erklärt der DGB. Susanne Ferschl, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im […]

Bewegungsbad in Memmingen wird gebraucht!

Zur  Schließung des Bewegungsbades im Memminger Klinikum erklärt Susanne Ferschl, Bundestagsabgeordnete aus dem Allgäu: „Wieder zeigt sich, dass im Gesundheitswesen einzig Profitinteressen zählen. Bereits jetzt sind ein Großteil der Nutzer*innen des Bades Selbstzaher*innen. Es ist bizarr, dass die Krankenkassen nicht mehr bereit sind, die Kosten zu übernehmen. Wir brauchen dringend einen Kurswechsel in der Gesundheitspolitik […]

Ferschl unterstützt Fridays for future in Marktoberdorf

Am Freitag findet erstmals auch in Marktoberdorf ein Streik im Rahmen der Fridays-for-future Proteste statt. Dazu erklärt Susanne Ferschl, Bundestagsabgeordnete aus dem Allgäu und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Bundestag: „Ich danke den Jugendlichen für ihr großartiges Engagement. Der Klimawandel ist zu einer realen Bedrohung für die Menschheit geworden. Es geht dabei nicht […]

Solidarisch mit den streikenden Beschäftigten im Einzelhandel

Susanne Ferschl, Bundestagsabgeordnete aus dem Allgäu und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bundestag, unterstützt die streikenden Beschäftigten im Einzelhandel. „Ihre Forderungen nach einer Erhöhung der Löhne und Gehälter um mindestens einen Euro pro Stunde sowie eine Erhöhung der Ausbildungsgehälter um 100 Euro ist mehr als gerechtfertigt“, so Ferschl. Im Einzelhandel seien die Gehälter laut Ferschl so […]

Solidaritätserklärung an die Beschäftigten von Kondrauer Mineralbrunnen

Liebe Kolleg*innen, wie ich erfahren habe, plant Euer Arbeitgeber, Kondrauer Mineralbrunnen, die komplette Produktion und Innenlogistik nach Naila zu verlagern. Viele Arbeitsplätze und Familien sind davon betroffen. Wie so häufig, spielt es für Unternehmen keine Rolle, ob lange Fahrtzeiten für die Beschäftigten möglich sind und ob es gleichwertige Arbeitsplätze für alle gibt – es gibt […]