Parlamentarisches

Frauen im Betriebsrat weiter unterrepräsentiert

Auswertung Schriftliche Frage Nummer 358 Leider kann die Bundesregierung auf die Frage nach dem Anteil von Frauen in den Gremien der betrieblichen Interessenvertretungen nur auf Studien aus dem Jahren 2015, 2017 und 2018 verweisen. Aus diesen ergibt sich jedoch, dass...

mehr lesen

Zahl der Befristungen stabil

Dez 17, 2021 Auswertung Schriftliche Frage Nr. 255 (S. 49 f.) im November 2021 Im Jahr 2020 waren insgesamt 2.444.000 aller bestehenden Beschäftigungsverhältnisse (ohne Azubis) befristet (6,3% der Gesamtbeschäftigung).  Der Großteil der Befristungen entfällt mit...

mehr lesen

Anerkennung von Covid19 als Berufskrankheit

Dez 15, 2021 Auswertung Schriftliche Frage Nr. 253 (S.47 ff.) im November 2021 Hintergrund:Covid-19 kann entweder als Berufskrankheit (BK-Nummer 3101: Infektionskrankheiten, wenn der Versicherte im Gesundheitsdienst, in der Wohlfahrtspflege oder in einem Laboratorium...

mehr lesen

Minijobs: Lehren aus der Pandemie ziehen!

Auswertung der Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage „Ausmaß und Struktur der geringfügigen Beschäftigung" (BT-Drs. 19/31297) von Susanne Ferschl u.a. und der Fraktion DIE LINKE. Zusammenfassung: Minijobbende hat die Corona-Krise hart getroffen – knapp...

mehr lesen

Kleine Anfrage: Die Rückkehr der Unsicherheit

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage „Befristete Beschäftigung in Deutschland“ (BT-Drs. 19/21696) von Susanne Ferschl u.a. und der Fraktion DIE LINKE im Bundestag Zusammenfassung: Laut IAB-Betriebspanel hatten 2,8 Millionen Beschäftigte in 2019 einen...

mehr lesen

Kleine Anfrage: Die Fleischbranche kann nur der Anfang sein

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage „Prekäre Beschäftigung in verschiede-nen Branchen und Regulierungsbedarf“ (BT-Drs. 19/21766) von Susanne Ferschl u.a. und der Fraktion DIE LINKE im Bundestag Zusammenfassung: Bundesarbeitsminister Heil hat Ende Juli...

mehr lesen

Zwei Drittel aller Neueinstellungen sind atypisch

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage „Die Praxis der Unternehmen bei Neueinstellungen“ (BT-Drs. 19/22101) von Susanne Ferschl u.a. und der Fraktion DIE LINKE im Bundestag Zusammenfassung: Zwei von drei Neueinstellungen sind atypisch. Von den 10,27...

mehr lesen