PressemitteilungeN

Herausforderungen am Arbeitsmarkt bleiben groß

„Es ist erfreulich, dass die Zahl der Arbeitslosen im Oktober gesunken ist. Die wirtschaftliche Erholung, der wir diese Entwicklung verdanken, droht aber schon wieder abzuflauen. Gerade gestern erst hat der Bundeswirtschaftsminister - wie schon die Konjunkturinstitute...

mehr lesen

Massive Tarifflucht macht staatliche Regulierung notwendig

„Wenn sich immer mehr Unternehmen der Tarifbindung entziehen, muss der Staat regulierend eingreifen: Die Vergabe öffentlicher Aufträge muss an die Tarifbindung geknüpft und die Allgemeinverbindlichkeitserklärung von Tarifverträgen erleichtert werden. Angesichts...

mehr lesen

Schluss mit sachgrundlosen Befristungen

Pressemitteilung von Susanne Ferschl, 08. September 2021„Eine neue Studie des Kienbaum-Instituts zeigt, dass befristete Beschäftigungsangebote die Arbeitgeberattraktivität deutlich senken und Bewerber abschrecken. Die Befristungspraxis der Arbeitgeber verlagert dabei...

mehr lesen

Minijobs führen in Sackgassen – auch in Kaufbeuren

"Minijobs sind oft gering entlohnt, bieten keine soziale Sicherheit und sind vor allem für Frauen erwerbspolitisch eine Sackgasse. Das alles ist lang bekannt, kam durch die Pandemie aber mit Wucht ins öffentliche Bewusstsein. Die Forderung der Industriegewerkschaft...

mehr lesen

Mindestlohn auf armutsfeste 13 Euro anheben

„Dass der Mindestlohn um gerade einmal 10 Cent angehoben wird, ist lächerlich. In der aktuellen Höhe führt er direkt in die Armut – im Erwerbsleben ebenso wie später in der Rente“, erklärt Susanne Ferschl, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im...

mehr lesen

Jede Stunde Arbeit zählt

„Jede Stunde Arbeit muss entlohnt werden – Punkt! Es muss Schluss sein mit dem systematischen Gesetzesbruch, auf dem lukrative Geschäftsmodelle unzähliger Vermittlungsagenturen inzwischen beruhen. Ich gratuliere der Klägerin zu diesem Erfolg und hoffe, dass viele...

mehr lesen

Vollzeitjobs und gute Löhne statt unsichere Teilzeit

„Minijobs sichern nicht die Existenz und bieten keine soziale Sicherheit - das hat die Pandemie mit Nachdruck gezeigt. Es ist daher erfreulich, dass unsere langjährige Forderung nach einer Überführung der Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung nun...

mehr lesen