Veröffentlichungen

Neues Jahr – alte Unsicherheiten

von Susanne Ferschl, stellvertretende Fraktionsvorsitze von DIE LINKE. im Bundestag Das neue Jahrtausend ist geprägt von Krisen und gesellschaftlichen Umbrüchen, wie der Finanzkrise oder dem Dieselskandal. Parallel wurden durch die Agenda 2010 Löhne entwertet und...

mehr lesen

Jahresrückblick 2019: Ein Schritt vor, zwei zurück

Von Susanne Ferschl, stellvertretende Vorsitzende und Leiterin des Arbeitskreises „Arbeit, Soziales und Gesundheit“ der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag 2019 startete mit einer groß von der SPD angestoßenen Debatte über den Sozialstaat der Zukunft und der Überwindung...

mehr lesen

Vollzeitjob mit schmalem Einkommen

Verdienen Vollzeitbeschäftigte eigentlich genug, um davon leben zu können? Die Fraktion DIE LINKE wollte das von der Bundesregierung wissen. Die Ergebnisse sind bedenklich. Von Susanne Ferschl Mit Arbeit kaum oder gar nicht über die Runden zu kommen, ist in...

mehr lesen

Broschüre: Befristungswahn stoppen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Hartz-Gesetze und die Agenda 2010 waren ein Geschenk an die Arbeitgeber. Mit dem Ziel, die Löhne zu senken, wurden die soziale Sicherung von Erwerbslosen verschlechtert, Arbeitnehmerrechte runtergefahren und Niedriglöhne...

mehr lesen

Broschüre: Leiharbeit und Werksverträge

Liebe Kolleginnen und Kollegen,  mit den Hartz-Gesetzen hat die damalige Bundesregierung die Leiharbeit salonfähig gemacht. Zwar wurde das Prinzip »gleicher Lohn fürgleiche Arbeit« eingeführt, aber die Möglichkeit zur Abweichung hat man gleich mit ins Gesetz...

mehr lesen

So geht die SPD Rechtspopulisten auf den Leim (Der Freitag)

Die Bundesregierung plant, mit einem Gesetz gegen illegale Beschäftigung und Sozialleistungsmissbrauch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit im Kampf gegen Schwarzarbeit zu stärken. Es ist richtig und notwendig, durch regelmäßige und flächendeckende Prüfungen...

mehr lesen