Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Augsburg: Europa muss sozial sein, oder es ist nicht!

1 März von 19:00 - 22:00

Die Menschen in Europa wünschen sich gute Arbeit, von der sie gut leben können. Doch die aktuelle Politik der Europäischen Union folgt nicht den Interessen der Mehrheit, sondern denen einer Minderheit von Superreichen, Konzernen und Finanzinvestoren. Unsere Referent*innen skizzieren den Zustand der europäischen Union, die von Finanzkrise und Austeritätspolitik geprägt ist und stellen Ideen für ein solidarisches Europa vor. Wie kann auf europäischer Ebene für gute Arbeit und anständige Löhne gekämpft werden?

Sind ein europäischer Mindestlohn und eine gemeinsame Sozialversicherung ein realistisches Ziel? Wie sollen gleiche Lebensverhältnisse in ganz Europa erreicht werden, wenn es aktuell nicht einmal innerhalb der Bundesrepublik (Ost- und West) gelingt?

Dazu wollen wir mit Ihnen und unseren Referent*innen diskutieren.

Referent*innen:
Andreas Büttner, Staatssekretär für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie in Brandenburg

Susanne Ferschl, MdB, Stellv. Fraktionsvorsitzende Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Peter Schmidt, Mitglied des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses, Referent für Internationales der NGG Gewerkschaft Nahrung-Genuss

Details

Datum:
1 März
Zeit:
19:00 - 22:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Stadtbücherei Augsburg
Ernst-Reuter-Platz 1
Augsburg, 86150 Deutschland