Mindestlohn

Zwölf Euro Mindestlohn jetzt!

„Der Mindestlohn muss sofort auf ein existenzsicherndes Niveau von mindestens zwölf Euro angehoben werden. Die Corona-Pandemie und die sich dadurch verstärkende wirtschaftliche Krise dürfen nicht als Argumente dafür genutzt werden, die Lohnentwicklung zu schwächen“, erklärt Susanne Ferschl, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der heute beginnenden Sitzung der Mindestlohnkommission. Ferschl weiter: „Die Arbeitgeber malen, […]

5 Jahre Mindestlohn – Ausnahmen abschaffen, Mindestlohn erhöhen

Vor fünf Jahren, am 3. Juli 2014, verabschiedete der Deutsche Bundestag den gesetzlichen Mindestlohn. Susanne Ferschl, Bundestagsabgeordnete aus Kaufbeuren und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken kommentiert dazu: „Die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns vor fünf Jahren war ein großer Tag für alle Beschäftigten im Niedriglohnbereich und ein Erfolg für uns LINKE und die Gewerkschaften. Nach einem Jahrzehnt […]

Kleine Anfrage: Mindestlohnkontrolle in den Bundesländern

Bezahlung des Mindestlohns wird trotz steigender Verstöße kaum geprüft Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE im Bundestag »Mindestlohnkontrollen in den Bundesländern« (BT-Drs. 19/1626) Zusammenfassung: Die Bundesregierung macht es den Unternehmen leicht, den gesetzlichen Mindestlohn zu umgehen: Die Zahl der durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) geprüften Betriebe ist – gemessen an […]