Pressemitteilungen

Urlaubsgeld für alle – Mit starken Gewerkschaften erkämpfen!

Nur jeder zweite Beschäftigte in Deutschland erhält Urlaubsgeld. Zur aktuellen Veröffentlichung der Hans-Böckler-Stiftung erklärt Susanne Ferschl, Bundestagsabgeordnete aus dem Allgäu und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE: „Es zeigt sich wieder einmal, dass Betriebe ohne Tarifbindung ihre Beschäftigten leer ausgehen lassen. Wir dürfen nicht darauf hoffen, dass Betriebe ihren Mitarbeiter*innen freiwillig Sonderzahlungen leisten, sondern müssen […]

Solidaritätserklärung an die Beschäftigten von Kondrauer Mineralbrunnen

Liebe Kolleg*innen, wie ich erfahren habe, plant Euer Arbeitgeber, Kondrauer Mineralbrunnen, die komplette Produktion und Innenlogistik nach Naila zu verlagern. Viele Arbeitsplätze und Familien sind davon betroffen. Wie so häufig, spielt es für Unternehmen keine Rolle, ob lange Fahrtzeiten für die Beschäftigten möglich sind und ob es gleichwertige Arbeitsplätze für alle gibt – es gibt […]

Kommentar zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz: Wir rufen nach Arbeitskräften und es kommen Menschen

Kommentar zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz von Gökay Akbulut & Susanne Ferschl   Migration gab es schon immer – auch in Deutschland. Die Geschichte der Arbeitsmigration ist alt und reicht weit über die 50er Jahre, in denen schon einmal aus wirtschaftlichen Interessen Gast- und Vertragsarbeiter angeworben wurden, hinaus. Daher wird es heute niemanden mehr überraschen: Deutschland ist ein […]

Jede Arbeitsstunde zählt

„Dieses Urteil ist ein starkes Signal für die Rechte der Beschäftigten in Europa und schiebt der Entgrenzung der Arbeit einen Riegel vor“, kommentiert Susanne Ferschl, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, das Urteil des Europäischen Gerichtshof zur Arbeitszeiterfassung. Ferschl weiter: „Wo Arbeitszeiten nicht erfasst werden, bleiben Beschäftigtenrechte und -schutz auf der Strecke. Unbezahlte Überstunden und […]

Wir haben ein Problem bei den Löhnen

„Die wachsende Lohnungleichheit hat die Bundesregierung mit ihrer Lohndumpingstrategie zu verantworten“, kommentiert Susanne Ferschl, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, die heute vorgestellte Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung zur wachsenden Einkommensungleichheit. Ferschl weiter:  „Über Jahre hinweg hat die Bundesregierung die Verhandlungsposition der Beschäftigten sukzessive geschwächt. Erst wurden die sozialen Sicherungssysteme abgebaut und jegliche Arbeit […]

Gesetzliche Krankenversicherung stärken – echte Wahlfreiheit für Beamte ermöglichen!

Obwohl Beamtinnen und Beamte zu Beginn ihrer Dienstzeit frei entscheiden können, ob sie sich privat oder gesetzlich versichern, werden Beihilfezahlungen bisher nur in der privaten Krankenversicherung übernommen. Faktisch sind Beamtinnen und Beamte also damit gezwungen, sich privat zu versichern. Auch zukünftig soll Beamtinnen und Beamten in Bayern keine echte Wahlfreiheit ermöglicht werden. Bayerns CSU-Finanzminister Albert […]

Ferschl eröffnet Europa-Wahlkampf in Kaufbeuren

DIE LINKE KV Kaufbeuren Ostallgäu hat gestern ihren Europawahlkampf im gut besuchten Saal des Hotel Hasen eröffnet. Unter dem Titel „Gute Arbeit und soziale Gerechtigkeit – ein Europa für alle“ skizzierte  die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag den aktuellen Zustand der europäischen Union: Ein Drittel der europäischen Erwerbstätigen arbeite in atypischen Beschäftigungsverhältnissen wie Leiharbeit, […]

Erneute Sachbeschädigung am Linksbüro Augsburg

Am Wochenende kam es erneut zu einer Sachbeschädigung am Linksbüro, welches die Augsburger LINKE gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Susanne Ferschl am Mauerberg in Augsburg unterhält. Christine Wilholm, Sprecherin des Kreisverbandes erklärt: „Wieder einmal ist unser Büro das Ziel von rechten Vandalen geworden. Diesmal blieb es bei Schmierereien an Briefkasten und Türscheibe.“ Vergangenes Jahr wurde der […]

Arbeitsmarkt regulieren statt Erwerbslose sanktionieren

„Nur Förderung und Unterstützung bringen Menschen in Arbeit. Strafen und Sanktionen haben im Sozialgesetzbuch nichts zu suchen. Niemand darf in prekäre Arbeit gezwungen werden“, erklärt Susanne Ferschl, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, die heute veröffentlichte Sanktionsstatistik der Bundesagentur für Arbeit für das Jahr 2018. Die Abgeordnete weiter: „Jede einzelne Sanktion ist eine zu viel. Sanktionen […]

Zu wenig Mindestlohnkontrollen durch den Zoll

Susanne Ferschl: „Die Große Koalition hat in den letzten Jahren tatenlos den Arbeitgebern beim Lohnraub zugesehen. Dieser Betrug an den Beschäftigten war von Seiten der CDU geduldet, wenn nicht sogar politisch gewollt. Es wird sich zeigen, ob ein Finanzminister der SPD den Unterschied macht. Lohndumping und Ausbeutung müssen ein Ende haben – ob auf dem […]