Solidaritätserklärung für die Kolleginnen und Kollegen von CineStar und CinemaxX

Liebe Kolleginnen und Kollegen von CineStar und CinemaxX,
wir möchten Euch hiermit unsere volle Unterstützung und Solidarität zusichern. Euer Kampf für einen besseren Tarifvertrag und Arbeitsbedingungen ist richtig und wichtig. Schade nur, dass es ein Kampf sein muss, weil Eure Arbeitgeber nicht erkennen, dass gute Arbeit auch anständig entlohnt werden muss. Denn gerade Ihr, die Kolleginnen und Kollegen vor Ort, erwirtschaftet die Gewinne. Ohne Euch geht es nicht. Tarifverhandlungen sind oft nicht einfach und kräftezehrend. Das rechtfertigt in keiner Weise die Anwendung einer Angriffsaussperrung seitens CineStar und ist aus unserer Sicht völlig überzogen. Gut, dass ver.di gleich gehandelt hat.

Wir fordern Oliver Fock, Geschäftsführer von CineStar und Timothy Richards (CEO VUE) auf, sich umgehend mit Euch und Eurer Gewerkschaft ver.di an einen Tisch zu setzen und auf Augenhöhe zu verhandeln.
Es ist gut und richtig, dass Ihr Euch zu Wehr setzt. Wir wünschen Euch weiterhin viel Durchhaltevermögen, Kraft und Erfolg bei Euren Arbeitskampf.

Mit solidarischen Grüßen

Susanne Ferschl , Jutta Krellmann, Klaus Ernst